Servertagebuch

Switty Modding – Neue Produkte und vieles mehr.

Switty Modding – enorme Erweiterungen und Möglichkeiten

Die Switty Modding Objekte scheinen schon länger in der LS22 Szene bekannt zu sein und geben ein komplettes Rundumpaket ab.
Nebst unglaublich vielen Feldfrüchten, Gewächshausprodukten und Obstbäumen, sind neue Verkaufsstellen wie Größhändler, Restaurants und der Verkauf via Zug möglich.
Dadurch sind enorm viele neue Möglichkeiten im Raum und man gestaltet mehr als nur einen Hof. Eine ganze Infrastruktur wird dadurch möglich und man erstellt schon eher in Dorf als nur einen Hof.
Es ist so umfangreich, das ich hier nur mal ein paar Anspielungen in Form von Screenshots einsetze, sonst würde es den Rahmen etwas sprengen.

 

Silage am Klötenhof – Wichtige Informationen

Silage am Klötenhof – Neue Wege

Der Mod ist raus, TMR war unbrauchbar.

Bisher haben wir ja alles was da war einfach fix und so viel es geht in die Fahrsilos gekippt. Das sollten wir zukünftig nur bedingt und der Lage entsprechend machen.
Da ich ein großes Maisfeld bereits platt gemacht habe und dazu Helfer eingesetzt wurden, sind im großen Klöten-Silo etwa 1,1 Mio Häckselgut.
Zuvor habe ich aber auch Gras gemäht und 500k Gras ins Silo eingelagert. 
Durch das neue Rezept in der MultiFabrik, das TMR nicht mit Heu sondern Gras mischt, ändern sich die Optionen ein wenig. Einerseits zeigen sich die Maisfelder als außerordentlich Ertragreich, andererseits benötigen wir so gut wir kein Heu mehr aber Gras für unsere zukünftigen zwei großen Kuhställe die noch leer sind.
Zur Zeit wird auch das Mineralfutter in der Multifabrik hergestellt, wir müssen also nichts mehr zukaufen, sehr geil, wie ich finde.
Daher achtet am besten darauf, dass wir den Grasbestand im großen Klötensilo nicht vollständig verbraten, sondern für unser TMR benötigen könnten. Aber es sollte immer genügend Gras erntereif sein und additiv ins Fahrsilo zur anstehenden Silage mit verarbeitet werden.
Dazu ein weiterer Tipp:
Wir haben einen Mod auf dem Server, der es uns erlaubt fortwährend Gras mähen zu können, natürlich dann auch mit Ertragseinbußen. Hat aber den Vorteil, dass man einheitliche Grasflächen erhält, wenn man mal in Etappen die Wiesen klar macht, oder wie in diesem Fall, die Südweide (ehemals Bio+Lohn) erweitert und teilweise neues Gras gesäht hat.
Also nicht wundern, Grasmähen geht immer, auch bei den kleinsten Büscheln auf der Weide.

Umbau in der letzten Phase

Der Umbau in den letzten Zügen

Die Umstrukturierung des Hofes dauert schon einige Tage, kommt aber langsam einem neuen Endstadium entgegen. Ein Ende in dem Sinne gibt es ohnehin nicht, denn fortwährend kann man seinen Hof, der inzwischen eher eine ganze Industrie und Stadt darstellt, erweitern.
Eines kann man sagen, der Hof wird zur Gelddruckmaschine und ist rundum sehr gut aufgestellt.
Daher mussten auch Mods aktualisiert und ergänzt werden. So gibt es inzwischen ein Unterirdisches Palettenlager, einen deutlich besseren Steinesammler, der Autoverkehr ist wieder aktiviert und das Lesesteinesammel während Aufträgen ist raus. Offensichtlich kam der Steinebug mit diesem Mod zustande, daher besteht Hoffnung zur Lösung des Problems.
Ausserdem sorgt ein Mod dafür, wie beim Steinesammler es der Fall ist, das wirklich jedes Arbeitsgerät mit 100% Füllstatus, weder Feldfrüchte zerstört noch weiter zu betreiben ist.
So viel zum Stand der Dinge. Ach ja, mit AutoDrive muss noch viel angepaßt werden.